Stellen Sie hier fest, ob es sich für Sie lohnt, ein Update von VersionBackup herunterzuladen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Preise und Download.
Und hier bestellen Sie Ihre Updates.

Stellen Sie bitte in dem Feld “ab Programmversion” den Releasestand ein, der auf Ihrer VersionBackup-Dialogseite “Überblick” rechts oben angezeigt wird. Dann sehen Sie in der unten stehenden Tabelle, welche Verbesserungen in der jetzt aktuellen Software verfügbar sind.

ab Programmversion

 

wenig anzeigen (Haupt-Entwicklungspunkte)

 

mehr anzeigen (alle wichtigen Punkte)

 

Master

 

Server

 

viel anzeigen (alle größeren Punkte)

13 von insgesamt 158 Änderungen:

Release 5.1.0.0 vom 24.01.2010

Man kann mit einem Zeitplanungs-Eintrag ein wiederholtes Kopieren pro Tag festlegen (z.B >alle xx Stunden<).

Wiederherstellung: Wenn mehrere Datei-Versionen von dem Tag existieren, erscheint ein Dialog zur Auswahl der Uhrzeit.

Release 5.0.0.1 vom 05.11.2008

VersionBackup-Wichtel: ein mobiles USB-System zur Wiederherstellung.

Erkennung von USB-Laufwerken unabhängig vom Laufwerksbuchstaben.

Wenn verschiedene USB-Sticks angesteckt werden, wird für die Backups immer nur der vorgesehene verwendet.

Das Aktivieren eines USB-Laufwerkes kann als Startgrund einkonfiguriert werden (primäre Backuperzeugung oder Archivierung).

Wenn ein USB-Laufwerk nicht aktiv ist, wird der Kopierlauf automatisch beim nächsten Aktivieren gestartet.

Pro Tag können mehrere getrennte Versionen derselben Datei gespeichert werden.

Vereinfachte Konfiguration: wahlweise werden die Vollbackups- und Löschparameter aus einfachen Vorgaben automatisch eingestellt.

Neuer Löschgrund: >wenn weniger als x MB auf der Platte frei ist<.

Neuer Löschverhinderungsgrund: >behalte Dateien zur Wiederherstellung von mindestens 183 Tagen<.

Neuer Löschverhinderungsgrund: >behalte von jeder Datei mindestens x Kopien nicht älter als y Tage<.

Vereinfachte Konfiguration der Datenhaltung durch intelligentere Löschautomatik.

Seitenanfang